Lehrberufe


Doppellehre Mechatronik & Elektrotechnik

Als MechatronikerIn baust du unterschiedliche Steuerungen nach Schaltplänen auf, stellst deren Funktionen und Parameter ein und nimmst die mechatronischen Anlagen und Geräte in Betrieb. Bei der Suche nach Fehlern und Störungen greifst du über Steuerungen auf die Produktionsanlagen zu, führst Messungen mit elektronischen Mess- und Prüfgeräten durch und grenzt so mögliche Ursachen für Fehler ein. Du zerlegst fehlerhafte Komponenten und Maschinen und setzt sie wieder in Stand. In Fertigungsprozessen überwachst du außerdem laufend die mess-, steuer und regelungstechnischen Einrichtungen der automatisierten Produktionsabläufe und nimmst Anpassungen und Umstellungen an den Produktionsanlagen vor.

Ausbildungsdauer: 4 Jahre (Lehre mit Matura 4 Jahre)

Schnuppern: auf Anfrage möglich.

Ausbildungsplätze pro Jahr: ca. 2-3

Kontakt

Herbert Paßegger

Lehrlingsausbilder Mechatronik

Doppellehre Labortechnik (Chemie) & Chemieverfahrenstechnik

Als Chemielabor- und -ChemieverfahrenstechnikerIn beschäftigst du dich hauptsächlich mit der Synthese und Analyse von chemischen Substanzen. Die wichtigsten Aufgaben sind das Berechnen und Durchführen von chemischen Reaktionen; Wägen, Messen und Bestimmen von Substanzen. Du wählst dafür die richtigen, erlernten Arbeitsmethoden und erforderlichen Apparaturen aus. Du unterstützt die Forschung- und Entwicklung, die Analytik sowie die Produktion und stellst damit sicher, dass die geforderte Qualität des Produktes im Produktionsablauf erhalten bleibt und noch verbessert wird. 

Ausbildungsdauer: 4 Jahre (Lehre mit Matura 4 Jahre)

Schnuppern: auf Anfrage möglich.

Ausbildungsplätze pro Jahr: ca. 3-5

Labortechnik (Chemie) & Chemieverfahrenstechnik

Andreas Jannach

Lehrlingsausbilder

Labortechnik (Chemie) & Chemieverfahrenstechnik


Metalltechnik (Maschinenbautechnik)

Als MaschinenbautechnikerIn begleitest du den Lebenszyklus von Maschinen und Anlagen. Du erlernst das Fertigen von Maschinen- und Anlagenteilen, montierst diese, erfasst und dokumentierst technische Daten über Arbeitsabläufe und kannst nach selbständiger Fehlersuche erforderliche Reparaturen durchführen. Außerdem kannst du Fertigungsprogramme für computergestützte Werkzeugmaschinen erstellen und diese Programme auch maschinell umsetzen.

Ausbildungsdauer: 3 ½ Jahre (Lehre mit Matura 4 Jahre)

Schnuppern: auf Anfrage möglich.

Ausbildungsplätze pro Jahr: ca. 5-7

Metalltechnik

Stefan Pirolt

Lehrlingsausbilder

Metalltechnik

Copyright © 2016 Treibacher Industrie AG. All rights reserved.