Seltene Erden

Metalle der Seltenen Erden

Wir führen verschiedene, sorgfältig produzierte Seltenerd Metalle in unterschiedlichen Qualitäten:

Produkte

Cer-, Yttrium-, Lanthan-, Gadolinium-, Neodym-, und Dysprosiummetall gehören zu den Metallen der Seltenen Erden

Lanthanmetall

Lanthanmetall ist ein hellgraues, dehnbares Seltenerdmetall, oxidiert an der Luft sofort und reagiert mit Wasser unter Hydroxid-Bildung.

  • Irreguläre Stücke zu ca. 250 bzw. 500 g
  • Stangen, Durchmesser von 12,7 mm (Länge von mind. 10 mm / ca. 7–10 g  bis max. 120 mm / ca. 95–100 g)
  • Draht, Durchmesser von mind. 2,3 mm
  • Pulver


Yttriummetall

Yttriummetall zeigt sich an der Luft in größeren Stücken relativ beständig. Mit Wasser reagiert es unter Hydroxid-Bildung.

Cermetall

Cermetall ist ein eisengraues weiches, sehr dehnbares Seltenerdmetall. Chemisch sehr reaktionsfreudig, oxidiert es sehr rasch in Kontakt mit Luft und Wasser.

Gadoliniummetall

Gadoliniummetall ist ein silbrig weißes, weiches und formbares Seltenerdmetall mit ungewöhnlichen supraleitenden und magnetischen Eigenschaften. An der Luft ist es relativ beständig.

Neodymmetall

Bei Neodymmetall handelt es sich um ein silbrig weißes, weiches und formbares Seltenerdmetall, das in Kontakt mit Luft eine Oxidschicht an der Oberfläche bildet.

Dysprosiummetall

Dysprosiummetall ist ein hell-silbriges, sehr weiches und formbares Seltenerdmetall und bleibt bei Raumtemperatur an der Luft verhältnismäßig stabil.
Ebenfalls auf Anfrage sowie in allen Formen und Größen erhältlich sind:

  • Praseodymmetall
  • Samariummetall
  • Europiummetall
  • Terbiummetall
  • Holmiummetall
  • Erbiummetall
  • Ytterbiummetall
  • Lutetiummetall
  • Thuliummetall 


Aluminium-Scandium-Legierung
 

Barren von ca. 8,5 kg

Copyright © 2016 Treibacher Industrie AG. All rights reserved.